Vertrauensverlust in Paarbeziehungen

Wie Eifersucht Beziehungen zerstört

Eifersucht kann sich in einer Beziehung zu einer extrem zerstörerischen Kraft entwickeln. Dabei entzieht der Eifersüchtige dem anderen Partner nach und nach sämtliches Vertrauen und zerstört damit grundlegend die Basis der Beziehung. Dieser Vorgang hat oft einen scheinbaren, äußerlich echten Anlaß…

Doch die Lösung liegt innen, nicht außen.

421 Wörter, Lesezeit ca. 2,5 Minuten

Von Henning Matthaei | 15 Kommentare
, , ,

Gebrochenes Herz

Eifersucht kann sich in einer Beziehung zu einer extrem zerstörerischen Kraft entwickeln. Dabei entzieht der Eifersüchtige dem anderen Partner nach und nach sämtliches Vertrauen und zerstört damit grundlegend die Basis der Beziehung. Dieser Vorgang hat oft einen scheinbaren, äußerlich echten Anlaß. Naturgemäß hat dieser mit anderen Menschen zu tun. Sie scheinen sich in die Beziehung hineinzudrängen oder in irgendeiner Weise attraktiver zu sein für denjenigen, auf den man eifersüchtig ist.

Quälende Eifersucht ist ein Gefühl, dem man erst entgehen kann, wenn man es emotional und funktionell verstanden hat. Man muss verstehen wie sie entsteht und funktioniert, und dann den eigentlichen emotionalen Inhalt entkräften. Die Pflegedienstleiterin der Jugendlichen-Suchtstation Teen Spirit Island im Kinder-und Jugendkrankenhaus auf der Bult in Hannover bestätigte mir in einem Gespräch, dass Eifersucht denselben Charakter wie jede andere Sucht habe.

Das, wonach wir immer drängender verlangen, macht uns krank. Im konkreten Fall der Eifersucht heißt das, dass immer mehr Beweise für die Ehrlichkeit, die Vertrauenswürdigkeit und die ausschließliche Zuwendung des Partners verlangt werden. Letztendlich führt das zu einem absoluten Kontrollzwang. Dieser zerstört Schritt für Schritt die Beziehung und führt doch nie zur Erlösung vom Gefühl, nicht vertrauen zu können.

Offensichtlich müssen wir also tiefer schauen. Es gilt weiter zurück in der eigenen Vergangenheit nach der Ursache zu forschen, die die Einstellung entstehen ließ, nicht vertrauen zu können. Dies ist ein individueller therapeutischer Vorgang, der nichts mit der Partnerschaft zu tun hat. Er führt in den meisten Fällen zur Mutterbeziehung. Das Verhalten des Partners ist möglicherweise Auslöser gewesen, ein frühes Defizit wieder ins Bewusstsein zu bringen, eine Lösung wird jedoch nur durch individuelle Heilungsarbeit möglich sein.

Der Eifersüchtige setzt den Trennungs-Impuls. Auf der Grundlage einer absurden Notwendigkeit zur Beweisführung treibt der Eifersüchtige den anderen Partner durch Anschuldigungen, Vermutungen und Aufforderungen doch endlich die ganze Wahrheit zu sagen immer weiter in die Enge. Manchmal soweit, dass der andere denkt: „ Nun kann ich auch mal tun, wofür ich schon so lange beschuldigt werde.“ Das ist der berühmte Mechanismus der sich selbst erfüllenden Prophezeiung.

Heilbar ist Eifersucht nur, wenn der Eifersüchtige die Ursache seiner Sucht versteht. Es ist notwendig (not-wendend) den ursprünglichen Grund des Misstrauens in seinem Leben, den ursprünglichen Grund für das mangelnde Selbstwertgefühl zu ergründen.

Und mit Verstehen ist dabei gemeint, dieses ursprüngliche Gefühl zu fühlen, noch einmal zum Ausdruck zu bringen und den eigentlichen Adressaten der Sehnsucht nach Sicherheit und Geborgenheit zu kennen.

Haben Sie Erfahrungen mit Eifersucht? Wenn ja, auf welcher Seite — als Eifersüchtige/r oder als Ziel der Eifersucht? Wie sind Sie damit umgegangen?

Ist dieser Artikel hilfreich?

Klicken Sie auf Ihre Einschätzung

Durchschnittlich Sterne bei abgegebenen Stimmen

Da Sie diesen Artikel hilfreich finden...

Folgen Sie uns bei Twitter und Facebook

Wir bedauern, dass dieser Artikel für Sie nicht hilfreich war

Lassen Sie uns ihn verbessern!

15
Kommentare

600
11 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
12 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Elena Fritzsche

Elena ich bin 29 mein Mann 57 (und sehr sportlich 🙂 ) wir haben eine gemeinsame Tochter 2, 5 Jahre. Klar ist das mit der Eifersucht eine sensible Angelegenheit und ich versuche damit auch sensibel umzugehen und auch “idiotische Vermutungen” ernst zu nehmen und mit ihm zu reden und ihm meine Liebe zu zeigen. Leider artet es in letzter Zeit aus und der Post von Gisela Franik macht mir Angst. Denn ich hab das Gefühl es könnte sich auch bei uns so entwickeln. Sarkastische Bemerkungen, Vorwürfe und wenig Freiraum für mich. Das möchte ich nicht ertragen. Ich kenne seine sinnliche… Weiterlesen »

Dennis

Hallo, ich habe gerade akut ein Problem. Meine Frau will sich, für mich überraschend, von mir trennen. Ich bin leider sehr Eifersüchtig. Habe in den letzten Jahren immer wieder den Verdacht geäußert , meine Frau würde mit anderen Männern anbandeln. Hat sich natürlich nicht bestätigt. Muss jetzt aber dazu sagen das ich ein Scheidungskind bin. Zum Zeitpunkt der Scheidung war ich 14. Für mich ist die Beziehung zu meiner Frau fast wichtiger als die Liebe zu meinen Kindern. Ich wollte nicht noch einmal so eine Trennung erleben. Jetzt habe ich es tatsächlich geschafft ,damit meine Ehe zu zerstören. es kamen… Weiterlesen »

Christine

Hallo! Also: ich bin seit 17 Jahren verheiratet und habe mit meinem Mann fünf Kinder, das Jüngste ist 5 Wochen alt. Seit ca vier Monaten trifft sich mein Mann nachgewiesenermaßen regelmäßig mit einer 30jährigen Frau, mit der er sexuell sicher (noch)nichts hat und er will mir auch ständig weis machen, dass er sie wirtschaftlich interessant findet. Er lügt mich aber ständig an, wenn er sich mit ihr trifft. Er erfindet irgendeinen scheiß, ich merke aber, was er wirklich macht, wenn ich sein Handy kontrolliere. So. Nun habe ich ihn darauf angesprochen, dass er mich anlügt, er hatte es ursprünglich geleugnet.… Weiterlesen »

Kai

Der Fehlerteufel
nicht Sportart sondern Sportwart
na und noch ein zwei,überlest es bitte

Kai

Krankhafte Eifersucht,Egoismus,Doppelmoral? ich durfte die Krankheit vor jetzt ca.4 Jahren kennen lernen. ich dachte das ich es schaffe sie davon zu überzeugen das es keinen Grund gibt auf irgend etwas eifersüchtig zu sein,ich lag mit meiner Einschätzung voll daneben. alles fing schön an,ich nahm sie mit zu meinen Freunden,unternahm etwas mit ihr und meinen Kindern. aber dann ging es schon los. es war ihr ein Dorn im Auge das ich mich gut mit den Müttern meiner Kinder verstand,vor allen der Mutter meiner Tochter gegen über. freundschaftliche Umarmung war das erste,ich habe es dann gelassen des Friedens willen.nach viel Theater habe… Weiterlesen »

Gisela Franik

Wir sind jetzt 35 Jahre verheiratet und ich habe mich in dieser Zeit öfter für Jahre von meinem Mann getrennt. Das Schlimmste, worunter ich während unserer Beziehung gelitten habe, war die krankhafte Eifersucht meines Mannes. Er ist auf alles eifersüchtig. Das heißt, er kann es nicht ertragen, wenn es mir gut geht. Er sieht hinter allen Menschen, die mich sympatisch finden, die Gefahr, dass sie etwas von mir wollen. Bei Männern, die mir freundschaftlich entgegen kommen, glaubt er, diese wollen nur mit mir ins Bett. Bei Frauen sagt er, was will die schon wieder von Dir. Die letzte Trennung dauerte… Weiterlesen »

Adresse

Partnerwerk —
Paarcoaching & Dialogtraining

Wiesenkamp 22 A
(im Walddörfer Therapiezentrum)
22359 Hamburg

040 — 649 41 779
E-Mail senden


Anmeldung



Konto anlegen
Passwort verloren