Steven Foster: Visionssuche

Die Visionssuche ist ein altes Ritual für Lebensübergänge. Sie dient dem Abschied vom Alten, der Klärung des eigenen Lebenssinns und der Bewusstmachung des Neuen. In die Einsamkeit gehen, um sich selbst zu finden. Dieses bewährte Rezept, das in vielen Kulturen in aller Welt verwendet wurde, wird hier in einer für westliche Menschen adaptierten Form dargestellt, […]

Von Henning Matthaei | 0 Kommentare
, , , , ,

Die Visionssuche ist ein altes Ritual für Lebensübergänge. Sie dient dem Abschied vom Alten, der Klärung des eigenen Lebenssinns und der Bewusstmachung des Neuen.

In die Einsamkeit gehen, um sich selbst zu finden. Dieses bewährte Rezept, das in vielen Kulturen in aller Welt verwendet wurde, wird hier in einer für westliche Menschen adaptierten Form dargestellt, inspiriert von den nordamerikanischen Ureinwohnern.

Nur für Männer? Wir haben dieses Buch in die Kategorie der Männerbücher aufgenommen, weil wir das einsame Fasten unter freiem Himmel vor allem für Männer als einen kraftvollen Heilungsweg ansehen.

Ist dieser Artikel hilfreich?

Klicken Sie auf Ihre Einschätzung

Durchschnittlich Sterne bei abgegebenen Stimmen

Da Sie diesen Artikel hilfreich finden...

Folgen Sie uns bei Twitter und Facebook

Wir bedauern, dass dieser Artikel für Sie nicht hilfreich war

Lassen Sie uns ihn verbessern!

Kommentare

600
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Adresse

Partnerwerk —
Paarcoaching & Dialogtraining

Wiesenkamp 22 A
(im Walddörfer Therapiezentrum)
22359 Hamburg

040 — 649 41 779
E-Mail senden


Anmeldung



Konto anlegen
Passwort verloren