Partnerwerk

Thema: Burnout

Wer bin ich und was soll ich hier

Ganz normal langweilig oder erfüllt leben – jeder Mensch hat die freie Wahl.
655 Wörter, Lesezeit ca. 5 Minuten

Artikel lesen

Maitreyi D. Piontek: Das Tao der weiblichen Sexualität – Das Praxisbuch für Frauen

Hier geht es darum, wie Frauen ihre weibliche Essenz als Kraftquelle nutzen, eine unabhängige und erfüllte Sexualität zu entwickeln und dadurch einen weiblichen Beitrag zu einer natürlichen und friedvollen Gesellschaft leisten können.

Artikel lesen

Angelika Aliti

Das Maß aller Dinge

Die dreizehn Aspekte weiblichen Seins. Angelika Aliti schreibt über die Ordnung der inneren Welt, um dem Fluß der Energie im Inneren ein Flußbett zu geben.

Artikel lesen

Weiblichkeit ist männerunabhängig

Wenn Sie feststellen, dass Ihnen in Ihrem Leben etwas Wesentliches fehlt, Sie so ein unbestimmtes Gefühl verspüren, dass trotz aller Termine, Verabredungen, der Familie und Ihres Berufes ein Teil von Ihnen unerfüllt bleibt, sollten Sie diesen Text lesen. Vielleicht finden Sie hier, wonach Sie unbewusst schon eine Weile suchen: nämlich den Zugang zu einer weiblicheren Seinsweise.
883 Wörter, Lesezeit ca. 7 Minuten

Artikel lesen

Paare im Urlaub

7 Ideen für entspannten Urlaub zu zweit

Es ist warm und die Urlaubszeit hat begonnen. Eine tolle Zeit um sich endlich gemeinsam zu entspannen und miteinander etwas zu erleben. Gemeinsam? Miteinander? Für viele Paare ist die Urlaubszeit bei weitem nicht so entspannt wie sie sein könnte. Hier sind ein paar Ideen, was Sie tun können, um es leicht miteinander zu haben.

673 Wörter, Lesezeit ca. 4,5 Minuten.

Artikel lesen

Weisheit – ein deutscher Exportschlager

Die Gesellschaft wird alt. Werden wir deshalb auch vernünftig und weise? Was Sie tun können, um Weisheit zu exportieren.
926 Wörter, Lesezeit ca. 7 Minuten

Artikel lesen

Wer bin ich? Und wenn ja, wie viele?

Wer fällt eigentlich meine Entscheidungen? Über die Protagonisten des inneren Dorfes in jedem Menschen.
540 Wörter, Lesezeit ca. 3,5 Minuten

Artikel lesen

Dietmar Stiemerling

Wenn Paare sich nicht trennen können

Viele Paare bleiben zusammen, obwohl die Liebe schon erloschen ist. Gründe dafür gibt es viele: Die Kindern. Die Finanzen. Angst vor dem Alleinsein. Dietmar Stiemerling räumt mit den Ausreden auf: „Wenn Paare sich nicht trennen können” beleuchtet, wie Männer und Frauen sich an gescheiterte Beziehungen fesseln und gibt Tipps, wie man sich daraus befreit.

Artikel lesen

Partnerwerk —

Wiesenkamp 22 A
(im Walddörfer Therapiezentrum)
22359 Hamburg

040 — 649 41 779

Öffnungszeiten: Mo 10 - 18 Uhr
Di - Do 10 - 19 Uhr, Fr 10 - 13 Uhr

E-Mail senden

„Das Partnerwerk begleitet Paare bei der Wiederherstellung funktionierender Kommunikation.”



Konto anlegen
Passwort verloren

Nach oben